Hobby-Fußball-Team Infinites

Erneute Niederlage gegen Hopfen & Malz

Dem lang ersehnten ersten Erfolg gegen den 1.FC Hopfen & Malz folgte die Ernüchterung. Mit einem klaren 1:6 gingen die Infinites in ihrer Heimhalle desaströs unter.

Die Mannschaft war doppelt besetzt, doch deren Moral und innerer Zusammenhalt war nicht zu spüren. Dies zeigte sich auch deutlich am Ergebnis. Nachdem vier der fünf Duelle mit einem Tor Unterschied verloren wurden, gab es diesmal eine klare und herbe Niederlage gegen das Auswärtsteam.

Und das obwohl die Unendlichen zu Beginn des Spiels drückten und die ersten zehn Minuten des Matches diktierten. Es sprang jedoch erneut nichts Zählbares heraus und so kam es wie es kommen musste: Die Gäste gingen in Führung und legten zwei Tore mitten in der orangenen Verunsicherung nach.

Mit 0:3 ging es in die Halbzeit, auch danach konnten die Infinites nicht mehr ins Spiel zurückfinden. Hopfen & Malz spielte einfachen, dafür umso erfolgreicheren Fußball. Defensive und auch offensive Schwächen wurden den Unendlichen beinhart aufgezeigt. Sie zogen uneinholbar auf 6:0 davon.

Bis zum Schluss kämpfen war für das Team aus Hart bei Graz an diesem Tag nur eine Floskel. Mental konnten sie sich nicht mehr aufbauen, mannschaftlich gesehen war es zudem keine gute Leistung. Lediglich der Ehrentreffer kurz vor Schlusspfiff durch Philipp Schwarzl, nach Auflage von Edvin „Ediman“ Bufi, gelang den Infinites, die einen extrem schlechten Tag erwischten.

Es war zugleich ein großer Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg. Der direkte Konkurrent holte sich mit diesem Sieg wichtige Punkte. Für die Unendlichen stehen noch schwierige Partien auf dem Programm. Um dem erstmaligen Abstieg in die Dritte Liga im dritten Jahr hintereinander zu entgehen bedarf es enormer Leistungssteigerungen.

HFL 2. Liga, 7. Runde (8. Spiel), Sportcenter Pichlergasse (07.06.2014, 12:00 Uhr).
Infinites – 1.FC Hopfen & Malz >>> 1:6 (0:3)
Tabellenstand: 8. Infinites > 8 – 2 – 0 – 6 – 22:35 – 6 Punkte

Kader >>> R. Lösch – C. Franz, H. Haider, M. Ladenhaufen, M. Seidl – E. Bufi, M. Hahnl, S.-P. Jason, P. Schwarzl
Tor(e) >>> Schwarzl
Auflage(n) >>> Bufi