Hobby-Fußball-Team Infinites

Infinites stellen Torschützenkönig

Das HFC Graz 1999-Turnier endet mit dem 9. Platz von 10 Mannschaften, dennoch gab es bis auf die Platzierung nur Erfreuliches.

Nur drei Gegentore und eine Niederlage in fünf Spielen, eine positive Torbilanz, die ersten zwei Spiele ohne Wechselspieler (danach mit einem), den unserer Meinung nach besten Torhüter des Turniers und ein Torschützenkönig. Eigentlich ein recht erfreulicher Turniertag für die Unendlichen. Der einzige Makel war der letzte Gruppenplatz bzw. neunte Gesamtplatz.

Sogar gegen den späteren Turniersieger Fighting Styrish konnte man in der Vorrunde ein torloses Unentschieden erreichen. Ab diesem Spiel war auch Markus Seidl mit von der Partie, trotz einer langen Nacht spielte er ganz souverän. Comeback-Torhüter Robert „Don Roberto“ Lösch lieferte eine tadellose Leistung ab und hätte sich für nur drei Gegentore im ganzen Turnier den Titel als bester Torhüter auch durchaus verdient gehabt. Torjäger Edvin „Ediman“ Bufi konnte sich zudem als Torschützenkönig mit drei Treffern feiern lassen.

Was bleibt sind starke Leistungen einer dezimierten Infinites-Mannschaft. Die Neuzugänge Christian Weiß und Helmut Haider hatten ebenso ihren Anteil daran, auch dass die Unendlichen überhaupt eine Mannschaft aufstellen konnten. Mit ihnen werden sie noch viel Freude haben und den Kader in der Quantität als auch der Qualität erweitern können. Haider war  mit vier Auflagen zudem bester Scorer der Infinites.

Vorrunde:
Infinites – SG HerzFC >>> 1:1 (Tor: Bufi, Vorlage: Haider)
Infinites – sturm12 >>> 0:1
Infinites – Fighting Styrish >>> 0:0
Infinites – FV Legion X >>> 0:0

Spiel um Platz 9:
Infinites – Borussia Graz 08 >>> 3:1 (2x Bufi, T. Kraus / 3x Haider)

Gesamt: 5 Spiele – 1 Sieg, 3 Unentschieden, 1 Niederlage – 4:3 Tore – 9. Endrang

Kader >>> R. Lösch – C. Franz, T. Kraus, M. Seidl (ab dem 3. Spiel), C. Weiß – H. Haider, E. Bufi
Tor(e) >>> 3x Bufi, T. Kraus
Auflage(n) >>> 4x Haider